Inh. Michael Homeier GmbH & CoKG

 

Wärmedämmung der Fassade mit Hanf.

Unser Lieblingsdämmstoff... !

 


 

Alle Informationen zum Thema Hanf.....

https://www.hanfdaemmung.at/documents/1961922/2120846/broschuere_hanf.pdf/b00af6e0-6444-4555-9a02-9a5cca5fcfcb

 

Um auch unseren Mitarbeitern die Vorzüge bei der Verarbeitung von Hanf Dämmplatten noch einmal schmackhaft zu machen, haben wir eine Betriebsinterne Schulung in Zusammenarbeit mit der Firma CAPAROL durchgeführt. Hier konnte sich jeder noch einmal davon überzeugen, dass einer der großen Vorteile des Hanfdämmstoffes gegenüber der Mineralwolle ist, dass die Fasern, die auch hier beim sägen entstehen, im Gegensatz zur Mineralwolle auf der Haut nicht jucken. Es muss auch nicht mit Maske gearbeitet werden.

Die einzelnen Arbeitsschritte sowie der Einbau der zweiten Dichtebene an Fenstern wurde an einer Musterwand praktisch noch einmal ausgeführt.

Neben der Praktischen Anwendung des Dämmstoffes, wurde in lockerer Runde auch noch einmal über die  sonstigen Vorteile der Hanfdämmung gesprochen.

Jetzt sollte jedem klar sein, dass wir unseren Kunden mit der Hanfdämmung ein Produkt anbieten können, bei dem wir unser möglichstes für den Umweltschutz und das Wohlbefinden tun können, ohne einen riesigen ökologischen Fußabdruck wie bei der Mineralwolldämmung zu hinterlassen. Und auch über die Entsorgung der Schnittreste etc. brauchen wir uns keinen Kopf mehr zu machen.

Selbstverständlich verarbeiten wir auch fast alle anderen Dämmstoffe wie.: 

Polystyrol, Mineralwolle, Mineralschaum usw.